Lagerhaus: neuer Standort im Mühlviertel eröffnet

Die Lagerhaus-Genossenschaft Pregarten-Gallneukirchen hat seinen neuen Standort in Engerwitzdorf am zweiten Maiwochenende feierlich eröffnet.

Kunden konnten die neue Dimension des Bau- und Gartenmarktes, der Werkstätte und des Agrarzentrums bei einem Frühschoppen und tollen Eröffnungsaktionen besichtigen. Auf dem insgesamt 2,5 Hektar großen Areal wird den Kunden nun ein attraktives Einkaufserlebnis mit ausreichend Parkflächen und einer Verkaufsfläche von mehr als 1.600 m2 geboten.

Maßgeschneidert: Visualisierung und Steuerung aus einer Hand

Übersichtsbild Anlage: Verladezellen und Lagerboxen mit Detailanzeige wieviel Material sich in der jeweiligen Zelle befindet (c) ESA

Zur Steuerung der kompletten Anlage wurde eine Siemens S7 1500 Steuerung, programmiert im Siemens TIA V13 Portal, eingesetzt. Die Visualisierung der Anlage wurde mithilfe von Siemens WinCC ermöglicht, einem skalierbaren Prozessvisualisierungssystem bei welchem höchste Funktionalität und eine benutzerfreundliche Bedienoberfläche überzeugen. Zudem sorgt die Visualisierung für mehr Transparenz im Produktionsablauf und eine gesteigerte Produktivität.
Mithilfe einer passenden Schnittstelle konnten die Brückenwaage und der Probenautomat in das System eingebunden werden. Ebenfalls integriert wurde eine Chargenverfolgung und Lagerverwaltung inkl. Berichtswesen, Teilbereiche von OPICOM. Mehr über ESA OPICOM (Order – Plan – Information – Control – Management) in der Lagerverwaltung.

Fusion für besseren Kundenservice: 3 Standorte zusammengefasst

Mit der Errichtung eines neuen Lagerhaus-Gebäudes wurden drei Standorte zusammengefasst: Die in die Jahre gekommenen Niederlassungen in Gallneukirchen und in Untergaisbach wurden in den neu errichteten Standort in Engerwitzdorf synergiert und das Angebot den modernen Kundenbedürfnissen angepasst.

Investition in die Zukunft: Expansion des Areals

Ein Bau- und Gartenmarkt, eine Werkstätte sowie ein Agrarbereich wurden auf einem Areal von 2,5 Hektar vereinigt. Insgesamt wurden in das Bauvorhaben 10 Mio. EUR investiert. Damit ist der neue Lagerhaus-Standort das größte Bauprojekt in der 25-jährigen Geschichte der Lagerhausgenossenschaft Pregarten-Gallneukirchen.

 

Der neue Standort in Engerwitzdorf (c) RWA

ESA Projektumfang

  • Planung & Engineering
  • Silosteuerung
  • Dokumentation
  • Fertigung, Lieferung und Montage der Schaltschranksysteme
  • SPS Hard- und Software
  • Zur Steuerung der kompletten Anlage wird eine Siemens S7 1500, programmiert im Siemens TIA V13 Portal, eingesetzt.

    Anlage von oben (c) RWA

  • Anlagenvisualisierung (WinCC)
  • Einbindung der Brückenwaage und Probenautomat mittels Schnittstelle, ESA OPICOM
  • Chargenverfolgung und Lagerverwaltung inkl. Berichtswesen, ESA OPICOM
  • Elektroinstallation
  • Inbetriebnahme vor Ort
  • Produktionsbegleitung
  • Beleuchtung inkl. Fluchtwegsbeleuchtung
  • Haustechnikverteiler

 

 

Quelle: https://www.rwa.at/neuer-lagerhaus-standort-in-engerwitzdorf-eroeffnet+2500+1004019

Videobeitrag: http://teambuntesfernsehen.at/play.php?id=DasNeueLagerhausInEngerwitzdorf