ESA Fernalarmierung (GSM, Mail)

ESA Fernalarmierung (GSM, Mail) als All-In-One Lösung kreiert

Die Fernalarmierung sorgt vor allem für eine schnelle Störungserkennung, wenn das Prozessleitsystem nicht dauerhaft durch eine Bedienung besetzt ist. Das Fernalarmierungssystem meldet bei konfigurierten Ereignissen gewünschte Daten an definierte Personen, sodass diese sofort reagieren können. Hierbei sind wiederum verschiedenste Systeme realisierbar.

ESA All-In-One Lösung

Basierend auf einer CPU und einem CP wurde mit dieser Steuerung eine All-In-One Lösung zur Fernalarmierung geschaffen. Zusätzlich wird für den CP noch eine Mini-SIM-Karte benötigt. Diese Komponente kommuniziert über eine S7-Verbindung mit einer Hauptsteuerung (Anlagensteuerung).

In dieser Steuerung werden die allgemeinen Daten des Kommunikationsprozessors und der Steuerung ausgewertet und der Visualisierung bereitgestellt. Störungen werden durch einen Leuchtmelder am Fernalarmierungsschrank dargestellt. Die Alarmweiterleitung erfolgt über GSM und kann zusätzlich auch über E-Mail erfolgen. Zudem werden alle Handlungen über einen Datalog mitgeloggt. Dieser ist über den Webserver erreichbar.

Realisierung abhängig vom jeweiligen PLS

Auf welche Weise die Fernalarmierung realisiert wird, hängt immer von der Ausführung des Prozessleitsystems und dessen Netzwerk ab. Darüber hinaus muss der Typ des GSM Netzes beachtet werden, denn diese ist nicht immer frei wählbar. Zu beachten sind stets auch die länderspezifischen Unterschiede.

Stets informiert mit der ESA Fernalarmierung per SMS

Für den Fall, dass die Verbindung zur Hauptsteuerung getrennt wird, kann eine Notnummer hinterlegt werden. Definieren Sie selbst die Zeitbereiche zu denen die Telefonnummer aktiv sein soll. Es können natürlich auch mehrere Nummern eingegeben werden. Pro Telefonnummer sind die Wochentage, an denen die Nummer aktiv ist frei konfigurierbar

Zudem ist auch eine Prioritätenfolge konfigurierbar. Falls sich also die höchste Priorität nicht meldet, wird automatisch an die nächste Priorität gesendet. Eine Störungsmeldung kann außerdem auch an mehrere Telefonnummern parallel gesendet werden.

ESA hat mit dieser All-In-One Lösung eine vielseitige, kundenspezifische Lösung geschaffen. Zum Datenblatt mit mehr technischen Details gelangen Sie hier.

 

veröffentlicht am 04.10.2016